HLS in Nordrhein-Westfalen

 

HLS-Portal Heizung Lüftung Sanitär

Paco HLS Portal freecall (0800) 22 66 287

PLZ-Schnellsuche Hilfe bei der HLS-Suche

Google Suche Erweiterte Suche

HLS
nach Gebieten




Richard Bergmann GmbH


HLS Nordrhein-Westfalen: Richard Bergmann GmbH

Richard Bergmann GmbH
42855 Remscheid , Sieper Straße 14

Tel.: (02191) 2 77 44
Fax.: (02191) 29 27 22


Dieser Betrieb wurde von handwerker2020 bewertet
5 von 6 Sterne

Unser Aktionsradius
Remscheid und Umgebung

Unsere Leistungen
Photovoltaik Anlagen, Videosprechanlagen BUS Systeme, Powernet, Notstromversorgung, Blitzschutz, Gas- und Ölfeuerungsanlagen, Solaranlagen, Wärmepumpen, Pelletsheizungen, Feststoffkessel, Blockheizkraftwerke, Fachbetrieb nach § 19 WHG, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Badsanierung, Seniorengerechte Bäder komplett aus einer Hand, Gasleitungssanierung

Unsere Spezialleistungen
Heizungsanlagen
Sanitäranlagen
Wartung Heizungsanlagen

Richard Bergmann GmbH

Über uns

Die Richard Bergmann GmbH wurde am 18. Dezember 1948 gegründet.

Das Startkapital des Firmengründers Richard Bergmann betrug 1948 gerade mal 150 DM Bargeld, eine kleine Garage in der Maxstraße, ein Fahrrad und zwei kleine Kinder im Alter von neun und einem Jahr. Aus heutiger Sicht ein ganz schön abenteuerliches Unterfangen, zumal noch keine Kunden vorhanden waren und die allgemeine wirtschaftliche Lage nicht die Beste war. Die ersten großen Aufträge waren die Reparatur eines Bügeleisens, einer Nachttischlampe und das Löten einer Bleiwasserleitung.

Aber Durchhalten war angesagt!

Nach ca. zwei Jahren auf dem Fahrrad durch Wind und Wetter, bergauf und bergab, war Richard Bergmann den Drahtesel leid. Er konnte ein gebrauchtes Motorrad von einem Kollegen bekommen: Eine NSU 500 mit Beiwagen.

Da die Arbeit den Umständen nach recht gut ging und ein kleines Lager erforderlich wurde, sah man sich nach einer neuen Werkstatt um. Sie wurde in einem alten bergischen Haus in der Sieperstraße 25 gefunden. Nach kurzer Anlaufzeit wurde der vordere Teil abgeteilt und ein kleiner Laden eingerichtet. Es gab Glühlampen, Bügeleisen, Lampen usw., die von Else Bergmann verkauft wurden.

Hinter dem Lädchen wurde nochmals eine Ecke abgeteilt. Sie diente als Büro, Spielecke, Bügelraum und Esszimmer. Auch ein Geselle wurde bald eingestellt, denn die Arbeit wurde immer mehr und Richard Bergmann konnte manches nicht mehr alleine schaffen. Auch der älteste Sohn Gerd wurde mit eingespannt und fuhr manchmal nach der Schule mit, um Handreichungen zu machen.

1952 stand dann wieder eine neue Anschaffung an. Ein Kunde aus der Sieperstraße bot dem Firmengründer ein gebrauchtes Opel Cabrio, Baujahr 1932 an. Nach reiflicher Überlegung wurde das Auto gekauft. Diese Anschaffung war auch nötig, denn vier Jahre auf dem Motorrad mit der Bergischen Witterung auf du und du, schlugen auf die Gesundheit. So konnte nach der Arbeit auch mal ein Ausflug unternommen werden und ein paar Tage mit der Familie in Bayern verbracht werden.

Nach dieser Anschaffung wurde die Büroarbeit dann durch eine Schreibmaschine erleichtert.

1954 trat dann Gerd Bergmann in die Fußstapfen seines Vaters und begann in Wuppertal eine Lehre als Elektriker, nach erfolgreicher Beendigung trat er dann 1957 ins elterliche Geschäfte ein. Auch Ralf Bergmann begann 1962 eine Lehre als Elektriker. In den folgenden Jahren legten die Brüder dann noch ihre Meisterprüfung als Elektro-Installateur, Heizungs- und Lüftungsbauer und als Gas- und Wasserinstallateur ab.

Die nächste Generation kam 1982 ins Geschäft, auch der erste Enkel wollte Heizungsbauer werden. 1987 begann auch der nächste Enkel eine Lehre als Elektroinstallateur, das Besondere daran - es war ein Mädchen, Sabine Bergmann. Der dritte Enkel Oliver begann dann 1994 eine Lehre als Sanitärinstallateur.

Heute wird das Familienunternehmen in der dritten Generation von Ralf und Oliver Bergmann geführt.





Inserat erstellen

Unsere Portalseiten